Besonderes für Kliniken und Krankenhäuser

Infektionsfahrt-Steuerung
Beim Transport eines kontaminierten Patienten garantiert diese Steuerung eine Deaktivierung des Aufzugs bis ein Desinfektions-Trupp den kontaminierten Fahrkorb desinfiziert hat.

 

Notfall-Steuerung
Die Notfall-Steuerung dient zur Reservierung eines Aufzuges aus einer 4er-Gruppe für Notfallfahrten. Sie ist so ausgelegt, dass der Notfallaufzug frei gewählt werden kann und diese Wahl änderbar ist. Im Normalbetrieb nimmt der Aufzug am Gruppenbetrieb nicht teil, es erscheint „RESERVIERT“ im Etagenanzeiger. Im Notfallbetrieb zeigen die Etagenanzeiger „NOTFALL“.

 

Transport-Steuerung
Die Transport-Steuerung dient der Zuordnung eines Aufzuges aus einer 4er-Gruppe für besondere Transporte. Sie ist so ausgelegt, dass der Transportaufzug frei gewählt werden kann und diese Wahl änderbar ist. Im Normalbetrieb nimmt der Aufzug am Gruppenbetrieb teil. Sobald durch die Betätigung des Schlüsselschalters ein Transport eingeleitet wird, bedient dieser Aufzug den Ruf ohne weitere Rufe anzunehmen.

 

Rettungsfahrt
Durch Betätigen des Schlüsseltasters außen in der Hofetage werden sämtliche Innen- und Außenkommandos gelöscht, der Aufzug fährt unmittelbar in die Hofetage und parkt dort mit offener Tür. Nach Betätigung des Schlüsseltasters „Sanitätsfahrt“ im Fahrkorb und Wahl der Zieletage fährt der Aufzug ohne Zwischenstopp in die gewählte Zieletage, parkt dort mit offener Tür und sperrt Innen- und Außenrufe. Der Aufzug kann entweder nach einer freidefinierbaren Ablaufzeit oder aber manuell mit Schlüsselschalter in den Normalbetrieb zurückversetzt werden.

 

Hubschrauber-Steuerung
In vielen Krankenhäusern und Kliniken gibt es Landeplätze für Rettungshubschrauber. Damit die Verletzten nach der Landung auch unverzüglich in die Notaufnahme bzw. in die Operationsräume gebracht werden können wird eine Steuerung benötigt, welche den Aufzug in der Etage des Hubschrauber-Landeplatzes bereitstellt, Notfallärzten jedoch jederzeit ermöglicht, kurzfristig den Aufzug zu rufen und für einzelne Fahrten priorisiert zu benutzen.
 

Schleusen-Steuerung
Steuerung für den Einsatz bei Anlagen mit Vorräumen welche als Sicherheits- oder Desinfektionsschleuse genutzt werden. Die Steuerung ermöglicht das Öffnen einer Tür ausschließlich dann, wenn die andere verschlossen ist.

 

Dementen-Steuerung
Die Dementen-Steuerung kommt vorrangig in Alters- und Seniorenheimen zum Einsatz und verhindert, dass demenzkranke Senioren ohne entsprechendes Pflegepersonal die Station bzw. die Etage verlassen können. Sobald der Aufzug in Etagen mit demenzkranken Senioren einfährt werden alle noch anstehenden Außenrufe ignoriert und alle Fahrkorbrufe gesperrt, so dass der Aufzug in der Etage festgehalten wird. Um die Station wieder verlassen zu können muss über eine 10er-Tastatur ein 4-stelliger Code eingegeben werden. Danach werden sowohl die Außen- als auch die Fahrkorbrufe freigegeben. Der Code ändert sich täglich automatisch, kann sich jedoch auch stündlich ändern. Sobald der Fahrkorb leer und geschlossen ist, wird der Aufzug automatisch freigegeben und bearbeitet wieder anstehende Außenrufe.

 

Psychiatrie-Steuerung
Diese Steuerung realisiert eine Zugangskontrolle für psychiatrische Einrichtungen, um zu verhindern, dass Personen unberechtigter Weise die Etagen der Psychiatrie verlassen können. Über Schlüsselschalter im Fahrkorbtableau kann zusätzlich verhindert werden, dass unberechtigte Personen in die Etagen der Psychatrie fahren können. Wenn der Aufzug in Etagen der Psychiatrie die Tür öffnet wird die Annahme von Außenrufen blockiert, alle Fahrkorbrufe gesperrt und der Aufzug bleibt mit offener Tür stehen. Zum Entsperren des Aufzugs muss der entsprechende Schlüsseltaster im Fahrkorb- bzw. im Außentableau betätigt werden. Der Aufzug schließt daraufhin die Türen und steht danach wieder für Normalbetrieb zur Verfügung. Zusätzlich gibt es zwei Alarmmeldungen zur Überwachung.

 

Expressfahrt-Steuerung
Die Expressfahrt-Steuerung ermöglicht es, über das Außentableau verschiedene Sonderfahrten mit unterschiedlich hohen Prioritäten in einer Aufzugsgruppe mit bis zu 8 Aufzügen anzufordern. Je nach Art der Anforderung werden einzelne oder alle verfügbaren Aufzüge in die rufende Etage geschickt. In der derzeitigen Ausführung existieren 3 Expressfahrten:

  • Notfallfahrt (höchste Priorität, geht an alle verfügbaren Aufzüge)
  • medizinischer Transport (mittlere Priorität, nächster verfügbarer Aufzug)
  • Warentransport (niedrigste Priorität, nächster verfügbarer Aufzug)

Der Algorithmus zur Beauftragung der Aufzüge mit den angeforderten Expressfahrten ist sehr variabel einstellbar und ermöglicht bei größeren Aufzugsgruppen eine Hochverfügbarkeit für die einzelnen Expressfahrten.

 

Sollten Sie sind nicht fündig geworden sein, kontaktieren Sie uns hier.

 
NEW_LIFT_blankgif