Sonderfunktionen für Auto- & Lastenaufzüge

Ladebarrieren-Steuerung
Bei Lastenaufzügen mit Gabelstaplerverkehr kann es vorkommen, dass die Fahrkorbtüren der gegenüberliegenden Türseite versehentlich beim Beladen beschädigt werden. Eine kostengünstigere Alternative zu massiven Fahrkorbtüren stellen Ladebarrieren dar, die sich im Innern des Fahrkorbs befinden und im Boden versenkbar sind. Die Ladebarrieren heben sich vor die geschlossene Fahrkorbtür und schützen diese gegen mechanische Beschädigung beim Be- oder Entladevorgang. Optional im Fahrkorb oder auch außen an den Zugängen der jeweiligen Türseite angebrachte Ampeln runden das Gesamtkonzept ab. Fehlbeladungen werden ebenfalls erkannt.

 

Ansteuerung von Dreh- und Rolltoren
Interface zur Erzeugung von Ansteuersignalen zum Öffnen von Dreh- oder Rolltoren z.B. bei Auto- oder Lastenaufzügen. Es kann bei Aufzügen mit bis zu 8 Etagen und 2 Türseiten eingesetzt werden und erfordert keinerlei Einstellung an der FST.

 

Funksteuerung zur Rufgabe
Zusätzlich zu oder anstelle von Innen- und Außentableaus kann mit dieser Steuerung der Aufzug durch ein 2- oder 4-Kanal-Funksystem bedient werden. Die Steuerung ist für Aufzüge mit 2 bis 4 Etagen ausgelegt und kann mit beliebig vielen Handsender bedient werden.

 

Ansteuerung von Hubtüren
Für die Ansteuerung von Hubtüren (z.B. PEELLE oder HÜTTER) sowie für verschiedene Rolltoransteuerungen werden entsprechende Türbefehle im Schaltschrank benötigt. Um diese nicht über zusätzliche Hängekabeladern vom Fahrkorb zum Schaltschrank übertragen zu müssen kopiert dieses Modul die Tür- und Kurvenbefehle vom Fahrkorbsteuermodul FSM-2 für die Türseiten A und B. Bei Unterbrechung der Sicherheitslichtschranken stoppt die Türbewegung und wartet auf einen entsprechenden Rücksetzbefehl. Bei Einsatz eines Erweiterungsmoduls werden zusätzlich Vorraumüberwachungen vor den Zugängen unterstützt.

 

Ansteuerung von Ampelanlagen
Zur Signalisierung von Gefahrenzuständen, erlaubte oder verbotene Einfahrt in den Fahrkorb bzw. zur Positionierung von Fahrzeugen bzw. Ladung im Fahrkorb existieren verschiedene Ampelansteuerungen. Die bisher realsierten Ampelsteuerungen sind:

  • Fahrkorbpositionierung VOR/STOPP/ZURÜCK (Standard)
  • Außen- und Fahrkorbampel ROT/GRÜN (Standard)
  • Außenampeln ROT/WEISS/GRÜN nach Spezifikation der BMW AG
  • Außen- und Fahrkorbampeln ROT/GELB/GRÜN nach Spezifikation der DAIMLER AG
  • Außen- und Fahrkorbampeln ROT/GRÜN nach Spezifikation der PORSCHE  AG
  • Außenampeln ROT/GRÜN/InUSE nach Spezifikation von Chevalier (Hongkong)
  • Fahrkorbampeln ROT/GRÜN/ORANGE nach Spezifikation von Chevalier (Hongkong)
  • Außenampeln ROT/GRÜN nach Spezifikation von BAUMANN Aufzüge GmbH

Bei Autoaufzügen mit nur 2 Etagen kann die Ampelsteuerung gleichzeitig zur automatischen Rufgabe in die jeweils andere Etage verwendet und damit evtl. separate Ruftaster eingespart werden.

 

Sollten Sie sind nicht fündig geworden sein, kontaktieren Sie uns hier.

 
NEW_LIFT_blankgif